FINISSAGE / ABSCHLUSS-PERFORMANCE auf dem Ratzingerplatz

finissage-kopie_web_2.jpg

SAMSTAG 18:10:2008 / AB 18:30 UHR – HERZLICHE EINLADUNG !
CHRISTOPHER REGL (Klangraum)
TAXGAS (Klangraum)
TEILZEITDENKER (Klangraum)

Wir laden euch herzlich ein zur letzten PERFORMANCE auf dem Ratzingerplatz gemeinsam mit Klangraum e.V.

CHRISTOPHER REGL (Klangraum e.V.)
www.myspace.com/christopherregl | www.poffer.com

TAXGAS (Klangraum e.V.)
www.myspace.com/taxgas | www.taxgas.de

TEILZEITDENKER (Klangraum e.V.)
www.myspace.com/teilzeitdenker | www.teilzeitdenker.de

Finissage – Studentisches Projekt „Bestandsverpflanzung“ auf dem Ratzingerplatz

Das Projekt „Bestandsverpflanzung“ auf dem Ratzingerplatz – drei Studentenbungalows aus dem Olympischen Dorf in München, die noch bis Ende Oktober auf dem Gelände der ehemaligen Straßenbahn- und Bushaltestelle stehen – geht zu Ende und wird am Samstag den 18.10.2008 mit einer Finissage ausklingen.

Da ein wichtiger Teil des Projekts die Teilhabe und Teilnahme ortsansässiger Initiativen und Akteure des Viertels ist, beenden wir das offizielle Programm gemeinsam mit einer musikalischen Performance von Musikern des Klangraum e.V..

Die Performance wird am 18.10.2008 um 18:30 Uhr beginnen und gemäß Genehmigung bis 22:00 Uhr stattfinden.

Die Kooperation mit lokalen Partnern, wie dem Klangraum e.V. dem Bezirksausschuss 19, dem Millionendorf Theater e.V., und anderen, sowie mit überörtlichen Institutionen, unter anderem der Hochschule München Fakultät Architektur und der Bayerischen Architektenkammer, hat in zahlreichen Performances, Workshops, Stadtspaziergänge und vielem mehr zu dem lebendigen Programm der letzten drei Monate geführt. Eine ausführliche Dokumentation dazu können Sie sehr gerne auf der Internetseite www.bestandsverpflanzung.de einsehen.

Besonders das Engagement des Klangraum e.V. zur Zwischennutzung und Belebung des Platzes, wie vor allem das große Engagement des Bezirksausschuss 19 zur Beteiligung der Anwohner an der Zukunft des Ratzingerplatz sowie unsere Zusammenarbeit mit Urbanes Wohnen e.V. wird nach Vollendung des Projekts bleiben. Wir hoffen zur lebendigen und förderlichen Auseinandersetzung über diese Zukunft einen konstruktiven Beitrag geleistet zu haben, an dessen nachhaltiger Perspektive wir uns selbstverständlich gerne auch weiterhin beteiligen.

„Bestandsverpflanzung“ ist eine studentische Initiative und findet in einem unkommerziellen Rahmen statt. Die Kosten werden durch Sponsoren und Förderer sowie teilweise durch die Studenten selbst getragen.

Ziel des Projekts ist es, durch das Wiedererrichten der Bungalows, die aus der alten Bebauung des Studentendorfs im Olympiapark stammen, auf einem öffentlichen Platz den Blick des Betrachters einerseits auf die Bestandsobjekte selbst und ihre eigene Geschichte, davon ausgehend aber vor allem auf den umgebenden Stadtraum zu lenken. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Auseinandersetzung mit dem aktuell Vorhandenen und bereits Dagewesenen vor Ort, dem Platz und seiner Wahrnehmung und Besetzung durch die Stadtbewohner, mit seinen Qualitäten und Defiziten, mit neuen Entwicklungen und zukünftigen Planungen, und schließlich dem Möglichen und Denkbaren.

Das Projekt ist als „Kunst im öffentlichen Raum“ durch die Kunstkommission der Landeshauptstadt München und mit einer Sondernutzungserlaubnis des Baureferats der Landeshauptstadt München genehmigt.

Begleitet wird das Projekt durch zahlreiche Unterstützer denen unser besonderer Dank für die Realisierung gilt (in alphabetischer Reihenfolge): Bauunternehmung Hönninger, Bayerische Architektenkammer, Bauindustrieverband Bayern, Betonbauteile Bayern, Betonmarketing Süd, Bund Deutscher Architekten, Fischer Befestigungstechnik, Güth&Wolf, Hochschule München, Hochschule München Fakultät Architektur, Koch Membranen, Schmidbauer Autokrane, Spedition Seitz, Studentenwerk München sowie mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Landeshauptstadt München.

Ebenso möchten wir uns sehr bei Ihnen / Euch für Ihre / Eure Aufgeschlossenheit, das überaus große Interesse und die zahlreiche Teilnahme an den Programmpunkten wie auch der Meinungsumfrage unter den Anwohnern – die daher auch noch weiter fortgesetzt wird – bedanken.

Falls Sie / Ihr noch Fragen oder Anregungen haben / habt sprechen Sie / sprecht uns bitte vor Ort auf dem Ratzingerplatz an oder kontaktieren Sie / kontaktiert uns jederzeit gerne per email.

Wir laden Sie / Euch herzlich zur Finissage des Projekts am kommenden Samstag, den 18.10.08, ein. Um 18.30 Uhr beginnt die musikalische Darbietung mit Christopher Regl, Taxgas und Teilzeitdenker (Klangraum) auf dem Ratzingerplatz.

Wir würden uns sehr freuen, Sie / Euch nochmals auf dem Ratzingerplatz zu treffen.

zukunftsgeraeusche – Annekatrin Fischer, Christoph Rickert, Robert K. Huber